Tagged: Brauwirtschaft

Biermischgetränke im Glas

Biermischgetränke auf der Überholspur

Minz-Radler, Cola-Bier oder Limetten-Weiße: Brauereien erreichen mit alkoholarmen Biermischgetränken neue Zielgruppen. Vor allem von Mixturen mit ganz neuen Fruchtkombinationen versprechen sie sich kräftige Umsatzsprünge bei jüngeren Zielgruppen. Während der Bierkonsum in Deutschland – mit kleinen, saisonalen Schwankungen – seit Jahren stagniert, erleben auf Gerstensaft basierende Mischgetränke derzeit einen nachhaltigen Aufschwung. Die Idee, Bier mit Limonade oder Cola zu kombinieren und...

Brut IPA: Die neue Entdeckung der Kreativbrauer

Brut IPA: Knochentrockene Biere sind im Kommen

Kreativbrauer sind immer auf der Suche nach neuen Aroma-Kicks und individuellen Zutaten. Ihre neueste Entdeckung sind sogenannte Brut IPA (India Pale Ales), die durch speziellen Enzym- oder Hefeeinsatz einen echten Champagner-Charakter vorlegen. Kaum ein Bierstil ist so abwechslungsreich wie das India Pale Ale (IPA), das nach seinem Siegeszug um die ganze Welt heute als Ikone der neuen Bierbewegung gilt. Nach...

Das India Pale Ale Chamamè

Chamamè IPA – zwei Länder in einem Bier vereint

Deutschland trifft Argentinien – das ist nicht nur bei Fußball-Weltmeisterschaften eine spannende Begegnung. Im India Pale Ale „Chamamè IPA“ kommen deutscher Hopfen, argentinische Zitrusfrüchte und länderübergreifende Leidenschaft für gutes Bier zusammen. Gebraut haben es Eber Andriuolo, Head Brewer bei Lindenberg in Argentinien, und Tobias Seidel, Braumeister bei Kronzprinz in Bamberg. Die Initialzündung für die Kooperation: ein Besuch der drinktec. Bier,...

Neue Pils-Generation macht Furore

Neue Pils-Generation macht Furore

Den rückläufigen Pils-Absatz wollen Brauereien jetzt mit individueller Geschmacksvielfalt stoppen. Um neue Zielgruppen zu gewinnen, rücken jetzt auch internationale Produzenten die untergärige Biersorte mit neu interpretierten Hopfen- und Malzkombinationen stärker ins Rampenlicht – eine neue Pils-Generation ist auf dem Vormarsch.

Sudhäuser: Weltweiter Innovationsschub

Sudhäuser: Weltweiter Innovationsschub

Hersteller von Brauanlagen und -systemen müssen zunehmend auf die individuellen Wünsche neuer Zielgruppen reagieren. Dabei geht es nicht immer um die Größe der Sudhäuser: Auch mit kleinen, aber hochmodernen Sudhäusern erschließen sich die Krones AG, Rolec & Co. gerade weltweit neue Märkte.

Hopfenmarkt im Umbruch – Bitterhopfen vs. Aromahopfen

Hopfenmarkt im Umbruch – Bitterhopfen vs. Aromahopfen

Aromahopfen galt in den vergangenen Jahren für viele Produzenten als Umsatzbringer schlechthin. Mit der steigenden Nachfrage nach Bittersorten und einer schwierigen Erntesituation steht der Hopfenmarkt weltweit jetzt vor einem erneuten Wandel. Europäische und amerikanische Hopfenbauer müssen wieder mehr Hochalpha-Gewächse anpflanzen.

Alkoholfreies Bier auf der Überholspur – peinlich war gestern

Alkoholfreies Bier auf der Überholspur – peinlich war gestern

Jüngste Zahlen der Verbände der Getränkeindustrie und des Statistischen Bundesamtes sprechen von einem rückläufigen Getränkeverbrauch des deutschen Konsumenten. Insgesamt trank dieser 2017 circa 750,9 Liter Alkoholhaltige, Alkoholfreie sowie Heiß- und Hausgetränke. Bei Betrachtung der Statistiken fällt jedoch auf, dass vor allem als gesund geltende Alkoholfreie entgegen dem allgemeinen Trend im betrachteten Zeitraum zwischen 2011 und 2017 zulegten. Eine Entwicklung, die...

Boom bei Biersommelier-Ausbildung

Ein neues Berufsbild findet hierzulande regen Zulauf: Die Anzahl ausgebildeter Biersommeliers explodiert derzeit geradezu. Aber wie wird man das und was machen solche Experten überhaupt?

belgische Braukultur

Belgische Bierkultur wird Weltkulturerbe

Vom Lambic bis hin zum Trappistenbier: Die Belgier pflegen – wie kaum ein anderes Land auf diesem Planeten – eine enorme Biervielfalt. Ihre Leidenschaft zum Lieblingsgetränk wurde jetzt von der Unesco belohnt.

500 Jahre Reinheitsgebot

Von Stechapfel und Ochsenblut

In diesem Jahr feiert das deutsche Reinheitsgebot sein 500. Jubiläum. Doch abstruse Legenden ranken sich um das angeblich älteste Lebensmittelgesetz der Welt – ein Ausflug durch die Biergeschichte. Es war wohl eine schreckliche Zeit, damals um das Jahre 1516: Bauernaufstände, Reformationsfehden, Aufruhr, Hunger und Krieg. Ernten misslangen, Weizen und Roggen für die Herstellung von Brot waren rar. Da jeder damals...