Willkommen auf dem drinktec blog

Ein Portät von Helmut Schmid

Die Zukunft der Getränkeindustrie: Flexibilität als Wettbewerbsfaktor

Technik, die hocheffizient arbeitet und sich gleichzeitig auf neue Bedingungen und Kundenwünsche einfach und zügig einstellt: Das ist es, was sich die alkoholfreie Getränkeindustrie wünscht. In diesem Zusammenhang spielt Flexibilität eine immer größere Rolle und zwar eine Flexibilität, die sich idealerweise mit kompakt gestalteten und platzsparenden Maschinenkonzepten erreichen lässt. Die Zulieferindustrie bietet hierfür interessante Optionen. Unter anderem stehen auch neue...

Verschiedene Utensilien mit Social Media Werbung darauf

Die richtige Zielgruppe ansprechen: Marketing in der Getränkeindustrie

Maßgeschneiderte, individuelle und dabei gleichzeitig intelligente Ansprachen für spezifische Zielgruppen bieten ein hervorragendes Marketingpotential für die Getränkeindustrie. Ein weiterer Pluspunkt: Über gezieltes Marketing lässt sich eine emotionale Bindung zur Zielgruppe herstellen und so eine langfristige Produkttreue aufbauen.

Ein Glas Bier

Alkoholfreie Bierspezialitäten als Lifestyle-Produkt

Mit dem internationalen Fitness- und Gesundheits-Boom liegen jetzt auch alkoholfreie Biere im Trend. Die neuen Sorten sind häufig mit kreativen Hopfen- und Malzmixturen gebraut, sodass sie sich geschmacklich kaum noch von normalen Gerstensäften unterscheiden.

Eine Maschine in einer Fabrik

Industrie 4.0: Digitalisierung in der Milchwirtschaft

Die Milchindustrie hat innerhalb des Lebensmittelsektors eine mit Abstand führende Rolle in IT-gestützter Prozessführung. Trotz ihrer Komplexität stellen die bereits extrem automatisierten Prozesse noch immer keine echte „Digitalisierung“ dar – die Potenziale sind vorhanden.

A field with grapevines

Drohnen: Des Winzers fliegende Helfer

Mitarbeiter des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Mosel in Trier testen schon seit längerem den Einsatz von Drohnen bei Spritzarbeiten im Weinbau. Im vergangenen Jahr wurden vielversprechende Ergebnisse vorgestellt. Auch im Rheingau und Baden-Württemberg gibt es Tests.

Drei Flaschen Pete & Phil's

Kaffee, Smoothie oder doch lieber Knochenbrühe?

In New York, London & Co. geht man heute bereits zu einer der hippen „Broth Bars“ und ordert dort Knochenbrühe to go. In Deutschland ist der Trend, Knochenbrühe als Trinksnack zu genießen, bislang noch nicht so richtig angekommen. Doch es gibt auch hier schon erste Unternehmen, die Knochen- oder Fleischbrühe als gesundes Getränk propagieren und mit Erfolg vermarkten. Eröffnet sich...

iPhone mit vielen Social Media Apps

Film ab! -Videos aus der Getränkeindustrie auf Social Media

Bei der Planung des Marketing-Mixes, kommt niemand mehr an bewegten Bildern vorbei. Insbesondere die weiterhin stark steigende Anwendung von mobilen Endgeräten befeuert diesen Trend. Auch das Online-Nutzungsverhalten selbst ist im Wandel: Kurz und häufig lautet die Devise. Der ständige Konsum verlangt kurze Inhalte und leicht verdaulichen Content. Videos auf Social Media können genau das liefern und bieten damit auch der...

Eine Flagge aus der europäischen und der britischen Flagge

Die Zukunft der Milchwirtschaft: Der Brexit wird härter als erwartet

Der Brexit betrifft alle Wirtschaftsbereiche: Auch die Milchindustrie wird vom Ausstieg der Briten aus der Europäischen Union stark betroffen sein. Es sei denn, bei den Protagonisten kehrt am Ende doch noch Besonnenheit ein. Dies scheint jedoch derzeit ein Ding der Unmöglichkeit. Denn die EU will partout einen Präzedenzfall schaffen, der jedem anderen Mitgliedsstaat auch nur den flüchtigen Gedanken an einen...

Warenlager

Weinlogistik heute: Organisation und Timing sind verlangt

Weinlogistik zählt heute in der Branche wie auch in vielen anderen Wirtschaftsbereichen zu den zentralen Themen. Sie ist Kostenfaktor und betriebswirtschaftliche Herausforderung zugleich und erfordert auf allen Ebenen eine ausgeklügelte Organisation, den Einsatz von modernster Technik, Fuhrparklösungen und komplexen IT-Systemen.

Ein Brauer bei der Arbeit

Gemeinschaftssude: Brauer punkten weltweit

Mit dem Trend zu ungewöhnlichen Spezialitätenbieren kooperieren immer mehr Brauer länderübergreifend. Sie entwickeln zusammen mit anderen Brauern aus allen Teilen der Welt ganz spannende Gemeinschaftssude.