Welcome to the drinktec blog

Marketing: Welche Trends in der Getränkeindustrie stehen 2019 an?

Marketing: Welche Trends in der Getränkeindustrie stehen 2019 an?

Tools und Technologien ändern sich ebenso rasant wie die Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden. Dabei liegen Trends und Hypes gerne haarscharf nebeneinander. Im Marketing ist es aber entscheidend, auf den richtigen Zug aufzuspringen und sich auf die wesentlichen Entwicklungen für das eigene Unternehmen passgenau zu konzentrieren. Welche Trends in der Getränkeindustrie dürften also 2019 für das Marketing entscheidend sein?

Weinbau in Steillagen von Innovationen gesichert

Weinbau in Steillagen von Innovationen gesichert

Steillagen Weinbau, bedeutete über lange Zeit reine Handarbeit. Maschinen, die man effektiv für die Bodenarbeiten einsetzen konnte, um den konkurrierenden Pflanzenwuchs am Boden in Schach zu halten oder Dünger einzuarbeiten, gab es nicht.

Produktionsplanung – die Quadratur eines Kreises

Produktionsplanung – die Quadratur eines Kreises

Eine „richtige“ Produktionsplanung (PPL) kann für ein produzierendes Unternehmen Wettbewerbsvorteile erbringen. Sie beeinflusst direkt die Lieferfähigkeit, den Lagerbestand und die Produktionskosten. In Zeiten, in denen der Handel und Weiterverarbeiter ziemlich genau wissen, was ein Produkt „kosten“ darf, wird die Einsparung des Hundertstel Cents zur strategischen Größe.

Kunststoff geht auch nachhaltig – innovative Lösungen als Wettbewerbsvorteil

Kunststoff geht auch nachhaltig – innovative Lösungen als Wettbewerbsvorteil

Immer mehr Verbraucher denken immer nachhaltiger. Eine Entwicklung, die nicht aufzuhalten ist und an die sich die alkoholfreie Getränkebranche sowie deren Zulieferer anzupassen haben, sofern sie auch künftig Marktanteile halten oder steigern möchten. Ein Part, den Konsumenten in diesem Zusammenhang immer kritischer betrachten, ist die Getränkeverpackung. Im alkoholfreien Getränkebereich steht die Flasche aus Kunststoff deutlich im Fokus. Innovative nachhaltige Lösungen...

Fassgelagert: Globaler Aufschwung von „Barrel Aging“

Fassgelagert: Globaler Aufschwung von „Barrel Aging“

Einst wurde das Holzfass nur als günstiges Transportmittel genutzt. Heute lassen kreative Brauer ihre Biere monatelang fassgelagert, um komplexe Geschmacksabenteuer zu erzielen. Dafür braucht es jedoch jede Menge Wissen und Erfahrung.

Blockchain auf dem Vormarsch

Blockchain auf dem Vormarsch

Die Getränkebranche steht vor großen Herausforderungen und sieht sich dabei mit vielen Themenkomplexen konfrontiert. Einer davon ist die Digitalisierung. Jedes Unternehmen muss sich entscheiden, welche digitalen Innovationen es sich ins Haus holt. Aktuell gilt die Blockchain als eines der Buzzwords. Sie hat das Zeug, etliche Branchen grundlegend zu verändern, indem sie für mehr Transparenz und Effektivität sorgt. Marketing und Medien...

Personalisierte Getränke: In Zukunft auch in der ganzen Branche ein Muss?

Personalisierte Getränke: In Zukunft ein Muss?

„Die Personalisierung der Produkte ist ein wichtiger Trend. Davon wird es in Zukunft mehr und mehr geben“, meint Dr. Jens Rothenstein, Senior Projektmanager am IFH Köln. Ein Trend, mit dem sich auch die Hersteller von alkoholfreien Getränken mehr und mehr beschäftigen sollten, um sich in Zukunft am Markt behaupten zu können. Der Trend um personalisierte Getränke wird nicht mehr allein...

Glühwein Markt: Innovativer denn je

Glühwein-Markt: Innovativer denn je

Als eines der innovativsten Heißgetränke hat Glühwein in den letzten fünfzig Jahren eine erstaunliche Karriere hingelegt. Entdeckt wurde das Getränk für den Endverbrauchermarkt in Form fertig verpackter Erzeugnisse in den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts auf den alten traditionellen Weihnachtsmärkten. Glühwein war dort zum Renner geworden. Ab den sechziger Jahren entwickelten findige Kellereimeister einiger Importweinkellereien in Bayern Rezepturen für fertigen...

Sudhäuser: Weltweiter Innovationsschub

Sudhäuser: Weltweiter Innovationsschub

Hersteller von Brauanlagen und -systemen müssen zunehmend auf die individuellen Wünsche neuer Zielgruppen reagieren. Dabei geht es nicht immer um die Größe der Sudhäuser: Auch mit kleinen, aber hochmodernen Sudhäusern erschließen sich die Krones AG, Rolec & Co. gerade weltweit neue Märkte.

Ressourcen einsparen – Effizienz steigern: die oberste Maxime

Ressourcen einsparen – Effizienz steigern: die oberste Maxime

Ressourcen einsparen und damit nebenbei die Effizienz des gesamten Unternehmens verbessern, gleichzeitig aber vor allem die heutigen Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen – das ist inzwischen wohl die oberste Maxime für jeden Produktionsprozess. Wer seine Erfolge im Bereich Nachhaltigkeit nachvollziehbar öffentlich macht, wer sich dabei als wirklich „grün“ erweist, der darf dann vielleicht auch noch seine Erzeugnisse an den Verbraucher nachliefern.