Sossna im Virtual Reality Experiment

Sossna's Diary Logo
Sossna's Diary

Keine wahrnehmungsverändernde Drogen, aber es haut einen trotzdem um.

Auf der BrauBeviale besuchte ich, nichts Böses ahnend, turnusmäßig auch den Stand des Ingredientslieferanten Döhler. Das Unternehmen macht sich auf allen seinen Messebeteiligungen außerordentliche Mühe mit seiner Präsentation. Das bezieht sich nicht nur auf die schiere Größe des Messestandes, der immer zu den eindrucksvollsten und modernsten der gesamten Veranstaltungen zählt. Das bezieht sich auch auf die angebotene unendliche Vielfalt an raffiniert komponierten Verkostungsproben. Wahrscheinlich verpflichten Marktposition und Qualitätsimage ganz einfach zu so etwas …

Ich war also gefasst auf super schmeckende, leider allzu oft zu geringe Dosen an Mopro mit Geschmacksrichtungen, die man nicht mal erträumen kann. Aber diesmal war alles anders. Döhler führte einem vor, wie sehr die Umwelt einen in seinem Empfinden beeinflussen kann.

Sossna in der virtuellen Umwelt mit der Pressesprecherin von Döhler, Daniela Wolfstädter, von der Sossna in diesem Moment, weil auf der Alm, nichts mitbekam

Sossna in der virtuellen Umwelt mit der Pressesprecherin von Döhler, Daniela Wolfstädter, von der Sossna in diesem Moment, weil auf der Alm, nichts mitbekam

Dafür gab es ein Virtual Reality Experiment. Ein nicht ganz ordinärer Almdudler-Type-Drink war zu verkosten, und zwar in der lauten, hektischen Messeumgebung und danach in der virtuellen Umwelt. Passend zu Almdudler wurde ich virtuell mit einer 3D-Brille Marke Samsung S7 auf eine Alm versetzt, in der ich mich frei in ganzen 360° umsehen konnte. Das Ganze wurde mit über Kopfhörer zugespieltem Almklang abgerundet, man war tatsächlich „mal weg“, wenn auch nur für eine Minute. Und was soll ich sagen? Der Almdudler schmeckte plötzlich ganz anders: weniger süß, mehr nach Kräutern und insgesamt sehr viel runder.

Der Journalist, der glaubte, in 30 Berufsjahren quasi alles schon mal gesehen und erlebt zu haben, was das Fach so bieten kann, steht ungläubig vor dem Virtual Reality Zauber. Soll ich in Zukunft meine Spaghetti zur Vervollkommnung des kulinarischen Erlebnisses mit einer 3D-Brille essen, die mich nach Ravello oder Palermo versetzt? Ich glaube, die bei Döhler haben mich endgültig verdorben …

Roland Sossna

Roland Sossna

Der gelernte Molkereifachmann, Agraringenieur und freie Fachjournalist Roland Sossna gestaltet unter anderem die Redaktion der Fachtitel molkerei-industrie und IDM International Dairy Magazine. Regelmäßig stellt er herausragende Innovationen aus der Molkerei-Branche auf dem Blog vor.