Markus Kosak stellt sich vor

Markus Kosak, Projektleiter drinktec Auslandsmessen
Markus Kosak, Projektleiter drinktec Auslandsmessen

Haben Sie schon mal ein eiskaltes Castle Lager in Johannesburg getrunken oder sich mit einem Lassi in einem Cafe in Mumbai erfrischt? Nein? Ich hatte das Glück eines meiner Hobbys, nämlich Reisen und Kulturen kennenlernen, zum Beruf machen zu können.

Als Projektleiter für das drinktec Auslandscluster gestalte ich mittlerweile unsere drei Auslandsmessen in China, Indien und Südafrika. Meine Wurzeln liegen bei der drinktec, für die ich bereits 2005 im Rahmen meiner Aushilfstätigkeit bei der Messe München gearbeitet habe.

Seit 2007 Mitglied im drinktec Team, rückte von 2012 an das Thema Ausland mehr und mehr in meinen Fokus. Die Getränkeindustrie ist eine globale Familie, die sich in den einzelnen Regionen immer wieder neu erfindet. Die Inder benutzen hierfür das Wort Glokalisierung, Weltprodukte angepasst auf einzelne Regionen. Plattformen für die Getränkeindustrie in aufstrebenden Märkten zu kreieren und Menschen unterschiedlichster Kulturen zusammen zu bringen, begeistert mich, vor allem da Kreativität, Umgang mit Menschen und schnelle Handlungen gefragt sind.

2016 wird ein grandioses Jahr für uns alle! Der Startschuss erfolgt im September mit der food & drink technology-Africa, gefolgt von der ersten China Brew China Beverage in Shanghai und den Abschluss feiern wir gemeinsam auf der drink technology India im Dezember.

Auf angeregte Gespräche während unserer Auslandsmessen freue ich mich schon heute.

drinktec Blog-Team

drinktec Blog-Team

Hier berichtet das drinktec Team über alles rund um die drinktec und gibt Einblicke hinter die Kulissen der Messe.