Der Roboter entrindet Käse

Sossna's Diary Logo
Sossna's Diary

Braucht man in Käsereien oder Molkereien noch Menschen?

Es liegt in der Natur meines Jobs, dass ich regelmäßig auch Zulieferer für Molkereien und Käsereien besuche. Alles, was meine Leser auch nur annähernd interessieren könnte, ist für mich hochinteressant – das Interesse geht dabei stets immer auch über das von meinen kargen Bezügen gebotene Maß hinaus, weil ich eben ein hoffnungsloser Technik-Freak bin.

Kürzlich führte mich der Weg nach Holland zu Groba. Dieser Ausrüster für Käsereien hat sich besonders auf Maschinen verlegt, die für die Veredelung von Käse gedacht sind. Damit ist Auspacken aus dem Reifungsbeutel, Teilen und Portionieren von Käselaiben und –blöcken usw., aber auch das Entrinden gemeint, nahezu alles vollautomatisch versteht sich.

Sossna vor der vollautomatischen Entrindungsmaschine von Groba.

Die niederländischen Tüftler setzen natürlich auch Robotik ein. Mit dem Omega Robo-Derinder ist es Groba gelungen, eine vollautomatische Entrindungsmaschine zu konzipieren, die sehr viel genauer als ein Mensch arbeitet und die Käserinde auf den halben Millimeter genau entfernt. Das Kunststück wird über 3D-Kameratechnik und komplexe Steuerungsalgorithmen bewerkstelligt.

So weit so gut. Ich bin fasziniert von High-Tech, ja. Aber ich frage mich auch manchmal, wo in 15 Jahren noch Platz für den Menschen in der Produktion sein wird. Braucht man dann nur noch einen Supervisor und der Rest geht von allein? Vieles spricht dafür. Nicht bloß Arbeiter oder Fabrikmanager, auch Übersetzer und möglicherweise sogar Journalisten wie ich werden von der Digitalisierung überrollt werden. Was werden wir alle bloß den ganzen Tag lang anstellen, wenn wir nichts mehr zu arbeiten haben?

Keine Ahnung. Aber vielleicht stellt sich unser genetisch ererbtes Lebenskonzept wieder ein. Damals, vor 20.000 und mehr Jahren mussten wir ja nur ein paar Stunden am Tag sammeln und jagen, den Rest der Zeit haben wir geruht oder gespielt, oder uns überlegt, wie wir es uns [technisch?] noch leichter machen könnten. Wer weiß, was für Kreativität losgelassen wird, wenn wir nur nicht mehr stumpf arbeiten = roboten müssten?

Lassen Sie uns Eindrücke und Erfahrungen austauschen – in 15 Jahren. Abgemacht. Bis da hin besuchen wir besser erst mal die anstehende drinktec, auch wenn Groba dort als reiner Käsereiausrüster natürlich nicht präsent sein wird.

Ihr
Roland Sossna

Roland Sossna

Roland Sossna

The trained dairy expert, agricultural engineer and freelance journalist Roland Sossna is part of the editorial staff of the trade magazine molkerei-industrie (dairy industry) and IDM International Dairy Magazine. He regularly presents outstanding innovations from the dairy industry on the blog.